Besuch im Karl-Förster-Garten in Potsdam im September

Karl Förster war der „Staudenpapst“ und seine Vorstellungen davon, dass „durchgeblüht“ wird, verwirklichen wir auch in unserem Garten. Die Beete sind dicht bepflanzt mit Stauden, Rosen, Gehölzen und Einjährigen. Karl Förster war vor vielen Jahren einer der ersten, der in Deutschland Stauden publik gemacht hat. Sein Garten in Potsdam ist heute ein lebendiges Museum.