Besuch im Karl-Förster-Garten in Potsdam im September

Karl Förster war der „Staudenpapst“ und seine Vorstellungen davon, dass „durchgeblüht“ wird, verwirklichen wir auch in unserem Garten. Die Beete sind dicht bepflanzt mit Stauden, Rosen, Gehölzen und Einjährigen. Karl Förster war vor vielen Jahren einer der ersten, der in Deutschland Stauden publik gemacht hat. Sein Garten in Potsdam ist heute ein lebendiges Museum.

Veröffentlicht von DieBlütenfreundin

Ich bin eine begeisterte Gartenliebhaberin mit einem kleinen Garten, der aber fast das ganze Jahr üppig blüht.

Ein Kommentar zu “Besuch im Karl-Förster-Garten in Potsdam im September

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: